Go-Kart Speedway in Thailand

Gokart Fahren

Gokart Fahren

Ob es nun Go-Kart Speedway, Grand-Prix-Gokart, oder Buggy-Rennen sein sollte, in Thailand können sie all diese Sportarten voll ausleben. In speziell angelegten Kart- und Buggybahnen kann man mit Bleifuß fahren, ohne das einem, was vor den Kart laufen kann. Selbst für die Nachtstunden sind diese Kartbahnen ausgelegt, mit Beleuchtung und eine Erweiterung von knapp 750 m, ist die Patong Kartbahn die Größte, die man in Thailand finden kann. Mit Karts, die einen Hubraum zwischen 160 ccm bis 400 ccm haben, erreicht man eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 110 km/h. Diese Karts bekommt man als Einsitzer, oder doch lieber als Zweisitzer, wenn man seine Kinder nicht alleine fahren lassen möchte. Gerade hier im Kartbahnbereich wird der Punkt Sicherheit sehr groß geschrieben.

Ausgebildetes Personal steht ihnen zur jeder Zeit zur Verfügung und die Mechaniker, pflegen und hegen diese Karts wie ihre eigenen. Diese Kartbahnen werden von vielen Firmen als Werkzeug genutzt, um das Team-Building und die Motivation ihres Teams zu stärken und zu formen. Fast jede Kartbahn besitzt ein Restaurant, wo man seine liebsten auf der Bahn beobachten kann. Neben landestypischen Speisen kann man hier auch in aller Ruhe einen Kaffee trinken, oder sich die Gegend und die Wälder von Thailand betrachten. Solche Kartbahnen findet man in jeder größeren Touristenstadt, oder nicht weit von dieser Stadt entfernt. Die Preise sind hier etwas unterschiedlich, was man aber schon vorher an der Information seines Hotels erfahren kann. Gas geben wie Schuhmacher, durch die Runden sausen, wie Massa, die Reifen qualmen lassen, wie jeder Formel Eins Fahrer, den Duft von Benzin und Gummi, das ist es, was ein Männerherz höher schlagen lässt. Thailand hat die schönsten und längsten Kartbahnen, die man gesehen hat. Jede Runde, die man hier dreht, gibt man mehr Gas und möchte am liebsten nicht mehr aufhören.

Kommentare sind geschlossen